Formate: 50 x 60 cm, 60 x 80 cm

Technik: Öl auf Leinwand

Entstehungsjahr: 2016

 

Orte · Bilder · Malerei

Orte, an denen gelebtes Leben seine Spuren hinterlassen hat, haben mich schon immer fasziniert. Das Sichtbare erzählt dort mit stummer Sprache von verborgenen Geschichten, von Dingen, die mir fremd und vertraut zugleich erscheinen und mich aus diesem Spannungsfeld heraus zur malerischen Auseinandersetzung auffordern. Die Malerei bedeutet mir nicht nur eine Lust an der Illusion, sie lässt mich imaginativ in Szenen eintauchen, die mit mir und der Zeit in der ich lebe verbunden sind. Das gemalte Bild hält etwas lebendig, von dem was war und von dem was ist. Es vermag auf seine Weise Zeit und Raum zu bewahren und eine Brücke ins Jetzt zu bilden.

 

Carola Dewor,
Tübingen im September 2016